Sinn und Zweck der Aktion

Um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen: Wir wenden uns nicht gegen Einträge von Surfern, die z.B. der deutschen Sprache nicht mächtig sind und deshalb nur mit Mühe ein paar Worte schreiben können. Nicht gegen einen kurzen, lieben Gruß im Gästebuch. Und auch nicht gegen Banner und Buttons, die gerne bei einem Eintrag mit eingefügt werden. Und keiner muß nun denken, daß nur noch besonders kreative Einträge geduldet werden. Darum geht es nicht! Es geht um diese Einträge, die man bei einer Runde durchs Netz in vielen Büchern mit haargenau dem gleichen Wortlaut wiederfindet. Eben copy and paste. Stupide und immer wieder gleich. Gedankenlos, überall passend, und um Gegenbesuche heischend.

Eine neue Art der Werbung für die eigenen Seiten? Eher sehr ernüchternd, denn die Besitzer von sehr guten Homepages bekommen den gleichen Text wie schlechtere Seiten. Und es werden immer mehr Stimmen laut, die sich dagegen wehren, daß ihr Gästebuch mit stupiden, immer wiederkehrenden Einträgen als reine Werbefläche mißbraucht wird.

Deshalb haben Jens und ich die "Aktion gegen Copy & Paste in Gästebüchern" ins Leben gerufen. Du denkst über dieses Thema genauso? Dann kannst Du gerne dieses Anliegen mit unterstützen. Es stehen Dir verschiedene Buttons zur Verfügung, die Du auf Deine Homepage mitnehmen kannst. Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam, daß die Einträge in Gästebüchern wieder persönlicher und ehrlicher werden. Und ganz toll wäre es, wenn sich der eine oder andere, der dieses Verfahren immer wieder praktiziert, sich wenigstens ein paar Gedanken macht. Ich denke, damit wäre allen geholfen.

Es geht nämlich auch ganz anders. Niemand wird etwas dagegen haben, wenn Du in einem html-fähigen Gästebuch ein angemessen großes, hübsches Logo hinterläßt, sofern Du auch ein paar Zeilen dazu schreibst. Manchmal hat man nicht so viel Zeit und will jemandem nur einen kurzen Gruß zurücklassen. Auch das ist für die meisten Webmaster ok. Und daß ein Gästebucheintrag automatisch auch Werbung für den Webmaster ist, das ist wohl jedem klar, auch wenn die Zeilen ehrlich gemeint sind. Macht aber nichts, solange der Eintrag nicht NUR als Werbung dient.

Wenn Dir die Seite, die Du besucht hast, nicht besonders gefällt, mußt Du Dich ja auch nicht unbedingt ins Gästebuch eintragen. Wenn Du das aber doch tun willst, mache es mit Überlegung. Und nicht mit solchen Phrasen wie "Coole Seite, weiter so, besuch mich doch auch mal". Wenn Du z.B. das Design nicht gut findest und darüber aus Höflichkeit nichts schreiben möchtest, so gibt es bestimmt Inhalte auf der HP, die das Ansprechen lohnen. Sei kreativ! Schaffe Dir Freunde und gute Bekannte! Mit Standardeinträgen erreichst Du meistens das Gegenteil. Und zwar nicht nur bei den Unterstützern dieser Aktion. Diese löschen reine Werbeeinträge meist sowieso oder entfernen den Link.

Übrigens ist nicht das Einfügen von html-Code per copy and paste gemeint, wie manche Besucher meinen. Natürlich ist es einfacher, den Code für einen Button über die Zwischenablage ins Gästebuch einzufügen, wenn man einen grafischen Link hinterlassen möchte. Auch wir machen das so. Es geht um den Text. Dies nur zur Info, da uns zu diesem Thema immer wieder Mails erreichen ;-).


To prevent some kind of misunderstanding: We dont turn to people who have difficulties with the german language and who therefore only with trouble can write down some words. Nothing against a short, lovely hello-message in the GB. And also nothing against banners and buttons, which are welcome to be added to an entry. And noone needs to think about only creative entries being allowed. that´s not the point. It´s all about those entries in GB which you´ll find in many guestbooks by visiting them making a journey through the internet in exactly the same words. Just copy and paste. stupid and all over the same. Thoughtless , suitable everywhere, begging for a re-visit.

Is that a new kind of publicity for the own sites? rather very pitiful because owners of very good homepages are receiving for their site exactly the same text like worse sites. And voices against the condition of abusing guestbooks by writing stupid text or just as a pure commercial platform are already starting getting louder.

Therefore, jens and I started this "Action anti Copy and Paste in Guestbooks" . Do you feel the same about this topic? Then you´re welcome to support this request. You can choose between several buttons which you can take home to your homepage. Maybe together we´ll achieve the aim that entries in GBs go back to be more personal and honest, again. And it woul be even greater if one or another person , who does C&P over and over again, thought about of wasting at least a few thoughts about.
I think with that, everybody will be helped.

You can do it completely different. Nobody will be against leaving an adequate and pretty logo in an html-able gb when you also add some short hello. Also this will be fine with most webmasters. And sure, it seems clear to everyone that a gb entry is already publicity for the webmaster. Also if the written words are meant to be honest. But this doesn´t matter as long as the entry is not only meant for advertising.

You don´t have to sign the guestbook by all means, if you don´t like the visited site. But if you like to do it anyway, just make sure to do it with consideration. And not with such phrases like:"Cool site, keep on , please visit my site, .." .
For example, if you dont like the design and you don´t really like to talk about, there surely are contents on the homepage , which are worth to mention. Be creative. make friends and good acquaintantces. With C&P you´ll achieve the opposite of that. And so, not only at the supporters of this action. Most of the time they´ll erase the pure advertising-entry or they´ll remove the link.

BTW its not meant the pasting of html-code with C&P, like some visitors think. Sure, if you´d like to leave a graphical link it´s easier to paste the code for the button from the Clipboard in the guestbook. This is okay. But it´s about the text by C&P. This is just an informaton, since we receive mails about this topic, over and over again.